Sakramente

Erstkommunion

Liebe Eltern!

Vorbereitung und Anmeldung
Da wurden Kinder zu ihm gebracht, damit er die H├Ąnde auf sie legte und betete. Die J├╝nger aber fuhren sie an. Aber Jesus sprach: Lasset die Kinder und wehret ihnen nicht, zu mir zu kommen; denn solchen geh├Ârt das Himmelreich. Und er legte die H├Ąnde auf sie und zog von dort weiter.
Mt, 19, 13-15

Die Vorbereitung auf das Sakrament der hl. Erstkommunion - Eucharistie erfolgt in unserer Pfarre f├╝r die meisten Kinder im Volksschulalter, wo ihnen neben dem Religionsunterricht auch au├čerschulisch in der Pfarre bei einem w├Âchentlichen Treffen spielerisch das christliche Leben und vor allem die w├Âchentliche Feier der Eucharistie n├Ąher gebracht wird.
Der/die Religionslehrer/in der Volksschule Wilhelm-Kre├čplatz informiert die Volksschulkinder ├╝ber die Erstkommunion.
Zur Anmeldung ist lediglich der Taufschein mitzubringen.

Damit auch sie als Elternteil eines Kindes, welches sich auf die Erstkommunion heuer vorbereitet sich leichter tun ihr Kind auch von der famili├Ąren Seite her auf den Empfang des Sakraments der hl. Erstkommunion vorzubereiten, wollen wir Ihnen hier einige Anregungen geben:

* Beten sie regelm├Ą├čig in der Fr├╝h, beim Essen oder vor dem Schlafengehen mit ihrem Kind gemeinsam ein kindergerechtes Gebet. Somit stellen sie nicht nur ihr Kind unter den Schutz Gottes, sondern sie zeigen Ihrem Kind, welches wie alle Kinder ein sehr feines Gesp├╝r daf├╝r besitzt, dass sie es ernst nehmen, dass sie es wichtig nehmen und dass Sie sich vor allem Zeit f├╝r Ihr Kind nehmen, was heutzutage das kostbarste Gut ist.
Suchen sie doch einfach, eventuell mit ihrem Kind gemeinsam, aus den "Kindergebeten" das passende Gebet f├╝r ihr Kind aus.
* Besuchen sie regelm├Ą├čig mit ihrem Kind die in der Zeit der Erstkommunionsvorbereitung von uns zus├Ątzlich zum Sonntagsgottesdienst um 9.00 Uhr in unserer Pfarre angebotene Kindermesse um 11.30 Uhr (siehe auch Gottesdienste), wo ihrem Kind mit einfachen Worten das Evangelium und das christliche Leben n├Ąher gebracht wird und vielleicht finden auch sie einige Anregungen f├╝r die Gestaltung ihres Lebensweges.

Zurück zu Sakramente