Sakramente

Taufe

Durch die Taufe werden wir zu Kinder Gottes. Dies bedeutet, dass wir unsere Kinder mit der Taufe unter den Schutz Gottes stellen und ihnen dadurch die M├Âglichkeit bieten jederzeit zu Gott zu kommen, egal auf welche Irrwege sie das Leben f├╝hrt. Denn Gott ist immer und f├╝r alle da, die sich zu ihm bekennen.

Deshalb kann sich jeder, nach einer angemessenen Vorbereitungszeit, egal wie alt er/sie ist, taufen lassen. Wie Sie aus der nachfolgend beschriebenen "Entwicklung der Taufzeremonie" ersehen, wurde es eigentlich erst in letzter Zeit ├╝blich Kleinkinder und nicht Erwachsene zu taufen.

Taufe Ihres Kindes

Sie haben gerade Nachwuchs bekommen?
Dann m├Âchten wir Ihnen von ganzem Herzen zur Geburt Ihres Kindes gratulieren.

Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen m├Âchten, dann kommen Sie zu unseren B├╝rozeiten ins Pfarrb├╝ro mit folgenden Dokumenten:

Vom Kind:
*Meldezettel
*Geburtsurkunde (Formular "mit Angabe der Eltern")

Von Eltern, die kirchlich getraut sind:
*Trauungsschein
*Taufscheine beider Eltern

Von Eltern, die nur standesamtlich verheiratet sind:
*Heiratsurkunde
*Taufscheine der Eltern

Von nicht verheirateten M├╝ttern:
*Taufschein der Mutter
*Taufschein des Vaters, wenn dieser auf der Geburtsurkunde eingetragen
ist
*Vaterschaftsanerkennung und eventuell Namensgebung

Von den Paten:
*Taufschein
*Adresse
*Trauungsschein (falls kirchlich verheiratet)

Sollten Sie sich noch f├╝r keinen Namen f├╝r Ihr Neugeborenes entschieden haben - hier eine kleine Hilfe:
http://www.heiligenlexikon.de/

Erwachsenentaufe

Sie haben sich als Erwachsener zur Taufe entschieden? Dann stehen wir Ihnen gerne mit allen n├Âtigen Informationen zur Verf├╝gung und begleiten Sie auf Ihrem Weg zur Erwachsenentaufe. Kontaktieren Sie uns in unserem Pfarrb├╝ro

Hier ein ├ťberblick ├╝ber das Erwachsenenkatechumenat:

http://www.katechese.at/katechese/erwachsenenkat.html


Weitere Informationen rund um die Taufe finden Sie hier:

http://www.erzdioezese-wien.at/content/artikel/a25015

Zurück zu Sakramente