Fotogalerie

Fronleichnam 2005

Fronleichnam
Im Jahr 1209 hatte eine Augustinernonne aus L├╝ttich eine Vision:
Sie sah die hell leuchtende Scheibe des Mondes und darauf einen dunklen Fleck.
Der Mond bedeutete die Kirche, der Fleck stand f├╝r einen Feiertag, der in der
Festordnung der Kirche fehlte, n├Ąmlich eine Feier zu Ehren des
Altarssakramentes.
Aus dieser Vision soll sich das Fronleichnamsfest entwickelt haben. Verehrt wird
an diesem Tag die Gegenwart des Herrn in der am Altar geweihten Hostie. Daher
stammt auch der Name des Festes und weist also auf die Elemente der Eucharistie
hin.
Fronleichnam als "Fest des Leibes Christi" wurde so zum allgemeinen kirchlichen
Fest.
Auch unsere Pfarre feierte bei strahlendem Sonnenschein und mit zahlreichen Kirchenbesuchern das Fronleichnamsfest. Ganz besonders freuten wir uns ├╝ber die zahlreichen Kinder die an diesem Fest teilnahmen. Bei der Prozession durch unsere n├Ąchste Umgebung waren 2 Alt├Ąre festlich geschm├╝ckt. Bei einem Altar sangen die Kindergarten- und Hortkinder mit gro├čer Freude und Engagement ein festliches Lied, was uns alle sehr freute.

Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005
Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005
Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005
Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005
Fronleichnam 2005 Fronleichnam 2005      

Zurück zur Übersicht